Pressemeldung9.4.2018

Christian Mastro ist neuer Vertriebs-Vorstand bei Bugatti

Christian Mastro ist neuer Vertriebs-Vorstand bei Bugatti

Molsheim

Seit Anfang April 2018 ist Christian Mastro neuer Vorstand für den Bereich Vertrieb, Marketing und Kundendienst von Bugatti Automobiles S.A.S. mit Sitz in Molsheim.

Er folgt auf Dr. Stefan Brungs, der im vergangenen Dezember das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hatte. Christian Mastro kommt von der Lamborghini Automobili S.p.A., wo er knapp 14 Jahre in verschiedenen Vertriebspositionen tätig war. Der 46-jährige Italiener berichtet in seiner neuen Funktion an Bugatti-Präsident Stephan Winkelmann.

„Ich kenne Christian Mastro seit vielen Jahren und schätze ihn als Vollblut-Vertriebler, der sich hervorragend in der Sportwagenszene auskennt“, so Stephan Winkelmann. „Christian bringt viel Erfahrung sowie ein ausgeprägtes Verständnis für die Kundenbedürfnisse im Luxussektor mit. Ich bin davon überzeugt, dass Bugatti davon profitieren wird und freue mich darauf, ihn in unserem Team zu begrüßen.“

Christian Mastro ist seit 1994 in der Automobilindustrie tätig. Nach Stationen bei Volvo Auto Italia S.p.A. und Honda Automobili Italia S.p.A. wechselte er 2004 zur Lamborghini Automobili S.p.A.. Dort war er anfänglich Area Manager für Europa am Stammsitz der Marke in Sant’Agata Bolognese. Im Jahr 2009 wechselte Mastro nach Peking, wo er für Lamborghini ein Büro neu aufbaute und als General Manager die Region Asien/Pazifik verantwortete. Im Jahr 2013 kehrte er nach Italien zurück, um von dort als Regional Manager die Vertriebs- und Marketingaktivitäten Lamborghinis in den Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) zu steuern.

Christian Mastro: “Es ist mir eine Ehre, für die renommierteste Automobilmarke der Welt tätig sein zu dürfen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen künftigen Kollegen im Bugatti-Vorstand sowie den hochmotivierten Teams des Vertriebs, Marketing und Kundendienstes, um den mit dem Chiron erreichten Erfolg zu konsolidieren und neue Chancen für die Zukunft der Marke zu verwirklichen.”