Pressemeldung17.8.2021

Bugatti Chiron Super Sport und Bolide geben auf der Monterey Car Week 2021 ihr Debüt in Nordamerika

Bugatti Chiron Super Sport und Bolide geben auf der Monterey Car Week 2021 ihr Debüt in Nordamerika

Molsheim

Bugatti hat am vergangenen Wochenende seine beiden neuesten Hypersportwagen beim größten Automobilevent des Jahres Kunden und Enthusiasten der Marke präsentiert.

8 von 13 Bildern werden angezeigt

Kraftstoffverbrauch und Emissionen

  • 1Chiron Super Sport: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 40,31 / Mittelphase 22,15 / Hochphase 17,89 / Höchstphase 17,12 / kombiniert 21,47; CO2-Emission kombiniert, g/km: 486,72; Effizienzklasse: G
  • 2Bolide: Es handelt sich um eine Konzeptstudie und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94/EG.

In bewährter Bugatti Manier sorgte die französische Luxusmarke beim mondänen „The Quail, A Motorsports Gathering“ im kalifornischen Monterey für Furore: Nicht nur einer, sondern gleich zwei Hypersportwagen gaben dort ihr US Debüt – der Chiron Super Sport1 und der rennstreckenorientierte Bolide2.

Zum offiziellen Start dieser traditionsreichen Veranstaltung verkündete Bugatti, dass das Experimentalfahrzeug Bolide aufgrund des starken Kundeninteresses als limitiertes Modell produziert werden wird. Nur 40 Stück dieser radikal leichten, vier Millionen Euro teuren Rennmaschine wird es geben. Beginn der Auslieferungen ist für 2024 geplant.

Neben dem Bolide hat Bugatti auch erstmals den neuen Chiron Super Sport auf dem US-Markt vorgestellt. Dieser Hypersportwagen wird ab Anfang 2022 geliefert werden und ist ein ultimativer Grand Tourer, der auf ein Optimum an Geschwindigkeit, Luxus und Komfort ausgelegt ist. Mit seinem komplett überarbeiteten 8,0-Liter-W16-Motor leistet er 1.600 PS und ist zu einem Nettopreis von 3,2 Millionen Euro erhältlich.

In diesem Jahr präsentierte Bugatti neben dem Chiron Super Sport und dem Bolide noch weitere Fahrzeuge, darunter die Modelle Pur Sport bei „The Quail – A Motorsports Gathering“ und die gesamte Super Sport Familie in der eigenen Hospitality „Le Domaine Bugatti“ bei The Lodge in Pebble Beach. Sehr zur Freude der Kunden und Bugatti Fans wurden dort der Veyron Super Sport, der EB110 Super Sport und der Type 55 Super Sport gezeigt.

„Die USA sind Bugattis größter Markt, daher ist es für das Unternehmen von entscheidender Bedeutung, den hiesigen Kunden und Sammlern unsere neusten Modelle persönlich vorzustellen“, sagte Stephan Winkelmann, Präsident von Bugatti. „Die beiden Fahrzeuge repräsentieren das Beste der Marke in Sachen Leistung, Performance sowie technologischer Innovation sowie ein beispielloses Level an Luxus und Komfort.“

Wie in den vergangenen Jahren war Stephan Winkelmann gemeinsam mit anderen renommierten Jurymitgliedern ebenfalls vor Ort beim Pebble Beach Concours d’Elegance.