Pressemeldung11.6.2021

Bugatti Chiron Super Sport – Erster öffentlicher Auftritt auf der Milano Monza Motor Show

Bolide: Es handelt sich um eine Konzeptstudie und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94/EG.

Molsheim

Erstmals präsentiert Bugatti seinen neuen Hypersportwagen Chiron Super Sport und den Bolide in Italien der Weltöffentlichkeit.

8 von 34 Bildern werden angezeigt

Kraftstoffverbrauch und Emissionen

  • 1Chiron Super Sport: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 40,31 / Mittelphase 22,15 / Hochphase 17,89 / Höchstphase 17,12 / kombiniert 21,47; CO2-Emission kombiniert, g/km: 486,72; Effizienzklasse: G
  • 2Chiron: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 44,56 / Mittelphase 24,80 / Hochphase 21,29 / Höchstphase 21,57 / kombiniert 25,19; CO2-Emission kombiniert, g/km: 571,64; Effizienzklasse: G
  • 3Chiron Pur Sport: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 44,56 / Mittelphase 24,80 / Hochphase 21,29 / Höchstphase 21,57 / kombiniert 25,19; CO2-Emission kombiniert, g/km: 571,64; Effizienzklasse: G
  • 4Bolide: Es handelt sich um eine Konzeptstudie und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94/EG.

Langes, elegantes Heck, stromlinienförmige Karosserie – und einzigartige Kombination aus Komfort und Höchstgeschwindigkeit. Mit dem Chiron Super Sport1 präsentierte Bugatti erst vor wenigen Tagen digital seine Idee von einem eleganten, komfortablen und hochperformanten Hypersportwagen. Nun sehen Besucher und Fans der französischen Luxusmarke das schnellste Mitglied der Chiron2 Familie bei der Milano Monza Open-Air Motor Show erstmals in Realität.

Der Chiron Super Sport steht für Komfort und Luxus bei noch mehr Leistung und höherer Geschwindigkeit. Mit dem 8,0-Liter-W16 fährt der 1.600 PS starke Gran Tourismo bis zu 440 km/h schnell. Gleichzeitig markiert der Chiron Super Sport den längsdynamischen Teil des Bugatti „Spectrum of Performance“ – als Konterpart des auf Queragilität ausgelegten Chiron Pur Sport3.

Erstmals zeigt sich auch das Experimentalfahrzeug Bolide4 der Öffentlichkeit, dass Bugatti im Herbst 2020 zunächst digital präsentierte und kurz danach an einen langjährigen Bugatti-Kunden auslieferte. Der extreme, rennstreckenfokussierte Hypersportwagen mit einem Leistungsgewicht von nur 0,67 kg/PS leistet bis zu 1.850 PS und kommt auf ein Fahrzeuggewicht von nur 1.240 Kilogramm. Bugatti konzipierte den Bolide um den W16-Antriebsstrang herum, lediglich mit dem Mindestmaß an Karosserie – das ermöglicht diese unglaublichen Leistungsdaten.

Das Besondere an der Milano Monza Open-Air Motor Show: Neben der statischen Präsentation fahren der Chiron Super Sport und Bolide innerhalb der „Premiere Parade“ durch die Straßen von Mailand, präsentieren sich zum allerersten Mal überhaupt dynamisch wie auf einem Laufsteg.

Bugatti Präsident Stephan Winkelmann steuerte am Donnerstagabend bei der Parade den neuen Chiron Super Sport und präsentierte das neue Fahrzeug rund um den Mailänder Dom dem begeisterten Publikum. „Es ist ein fantastisches Gefühl, den neuen Chiron Super Sport live zu zeigen“, sagt Winkelmann. „In der Geburtsstadt Ettore Bugattis ein neues Modell vorzustellen, hat für mich eine ganz besondere Bedeutung. Der Chiron Super Sport passt perfekt in die Kulisse des Piazza Duomo mit und zur Nähe der berühmten Rennstrecke von Monza, auch wenn er hier nicht sein ganzes Potential zeigen kann.“

Die Milano Monza Motor Show (MIMO) findet erstmals unter freiem Himmel vom 10. bis 13. Juni 2021 in Zusammenarbeit mit der Region Lombardei sowie den Städten Mailand und Monza statt und präsentiert Neuheiten von über 50 teilnehmenden Automobil- und Motorradherstellern. Neben dem neuen Chiron Super Sport und dem Bolide präsentiert Bugatti mit einem Chiron Pur Sport und einen Chiron Sport die gesamte Bandbreite der Chiron Familie.