Pressemeldung7.12.2023

Bugatti Chiron Super Sport ‘57 One of One’: Huldigung einer Ikone

Bugatti Chiron Super Sport ‘57 One of One’: Huldigung einer Ikone
Chiron Super Sport: Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP): 21,47 l/100 km; CO2-Emission kombiniert (WLTP): 486,72 g/km

Molsheim

Der Bugatti Type 57 SC Atlantic, Jean Bugatti’s Meisterwerk für die Ewigkeit, hat in den fast 90 Jahren seiner Existenz die Phantasie von Ästheten und Autoliebhabern beflügelt und gilt immer noch als das wertvollste und exklusivste Automobil der Welt. Viele seiner Designmerkmale – darunter die sich über die gesamte Länge der Karosserie erstreckende genietete Finne – inspirierten die moderne Design-DNA von Bugatti. Aber dieses Automobil ist nicht nur für das Designteam von Bugatti eine Inspiration: Eine Kundin wollte noch einen Schritt weiter gehen und schuf mit ihrem ersten Bugatti, einem Chiron Super Sport1, ihre ganz eigene Hommage an den ikonischen Atlantic. So wurde der ‘57 One of One’ geboren.

Der Bugatti Chiron Super Sport ‘57 One of One’ mit dem Bugatti Type 57 SC Atlantic im Hintergrund.
Der Chiron Super Sport ‘57 One of One’ ist eine moderne Hommage an den Type 57 SC Atlantic.
Viele der Designmerkmale des legendären Bugatti Type 57 SC Atlantic inspirierten die heutige Design-DNA von Bugatti.
Der Bugatti Type 57 SC Atlantic, Jean Bugattis zeitloses Meisterwerk, war die Inspiration für den Chiron Super Sport ‘57 One of One’.
Der auffällige silberfarbene Blauton des Chiron Super Sport ‘57 One of One’ ist absolut originalgetreu.
Der Bugatti Chiron Super Sport ‘57 One of One’ ist an seiner leuchtenden Farbe und den Anspielungen auf den Type 57 SC Atlantic erkennbar.
Eines der großartigsten Automobildesigns, das je erdacht wurde, auf einen Chiron Super Sport zu übertragen, erforderte Präzision und Demut.
Für ihren ersten Bugatti zollten eine Kundin und das Bugatti-Designteam dem ikonischen Type 57 SC Atlantic Tribut.
8 von 32 Bildern werden angezeigt

Vor zwanzig Jahren sah die Kundin – schon immer eine Autoliebhaberin – zum ersten Mal einen Type 57 SC Atlantic. „Ich erinnere mich an den Tag, als wäre es gestern gewesen. Ich besuchte das Mullin Automotive Museum in Oxnard, und da stand er, eines von nur drei noch existierenden Fahrzeugen, ganz allein auf seinem Podest. Ich habe mich von der ersten Sekunde an in den Wagen verliebt“, sagte sie.

Der Wunsch nach einem eigenen Bugatti erfüllte sich zwei Jahrzehnte später, als ihr Mann – ebenfalls ein Bugatti-Besitzer, der die gleiche Leidenschaft und Hingabe für Automobile teilt – sie zu ihrem 70. Geburtstag mit einer persönlichen Einladung von Bugatti nach Molsheim in Frankreich überraschte, um dort ihren eigenen Chiron Super Sport zu konfigurieren. Mit den Erinnerungen an jenen Ausflug nach Oxnard und jeder Menge Leidenschaft und Aufregung entdeckte sie zum ersten Mal die Heimat von Bugatti. Jascha Straub, Lead Designer Sur Mesure bei Bugatti, führte sie in die außergewöhnliche Geschichte des Château Saint Jean und der Marke ein – der erste Teil einer gemeinsamen Kreativreise, die sich über ein Jahr erstrecken sollte.

„Als wir während ihres Besuchs an einem maßstabsgetreuen Modell des Type 57 SC vorbeikamen – dem allerersten Atlantic und genau dem, den sie Jahre zuvor gesehen hatte – war zwischen uns sofort klar, dass dies die Richtung ist, die wir verfolgen sollten. Seit Jahren habe ich davon geträumt, diese Ikone neu zu interpretieren. Ich hatte also bereits meine eigenen Vorstellungen davon, wie ich das eleganteste Auto, das je entworfen wurde, ehren könnte. So konnten wir uns sofort hinsetzen und mit der Entwicklung des Designs beginnen, um ihre Vision gemeinsam zu verwirklichen“, sagte Straub.

Der markante silberfarbene Blauton, der unter den Lichtern des Mullin Automotive Museum schimmerte, hatte sich in das Gedächtnis der Kundin eingeprägt. Für diese kraftvolle Hommage gab es nur eine Farbe, die sie und Jascha sich vorstellen konnten. Doch die Umsetzung war keine leichte Aufgabe. Da jedes Sur Mesure-Projekt ein akribischer Prozess ist, bei dem selbst die kleinsten Details berücksichtigt werden, und weil die Referenz an eines der größten Automobildesigns aller Zeiten Präzision und Demut erforderte, reiste Jascha Straub zum Guggenheim Museum nach Bilbao, wo der Atlantic das zentrale Kunstwerk in einer temporären Ausstellung mit dem Titel “Motion, Autos, Art, Architecture” war. „Dieses Originalfahrzeug hatte eine so große Bedeutung für unsere Kundin, dass wir genau dieselbe Farbe für ihren Chiron Super Sport haben wollten. Wir wollten unbedingt erreichen, dass sie jedes Mal, wenn sie ihr Fahrzeug sieht, dasselbe Gefühl empfindet wie an jenem Tag vor 20 Jahren, als ihre Bewunderung für den Type 57 SC Atlantic begann. Ich flog also mit einem von uns erstellten Farbmuster nach Bilbao, um die Lackierung unter verschiedenen Lichtverhältnissen zu betrachten. Es musste absolut authentisch zum Original sein.”

Beim Type 57 SC Atlantic sitzt der große hufeisenförmige Bugatti-Kühlergrill aufrecht, scheinbar schwebend zwischen den formschönen Radkästen. Dieses Designmerkmal war ein wichtiger Bezugspunkt. Für den Chiron Super Sport ‘57 One of One’ arbeitete das Team von Sur Mesure Hand in Hand mit den Ingenieuren von Bugatti, um eine getreue Hommage an das Original zu schaffen, die gleichzeitig der Bugatti Designphilosophie ‘Form Follows Performance’ und den technischen Anforderungen des Fahrzeugs treu bleibt. Schließlich wurde jeder Einlass, jede Linie und jede Entlüftung des Chiron Super Sport sorgfältig durchdacht, um die extremen Kühlungs- und Aerodynamikanforderungen eines 440 km/h schnellen Supersportwagens zu erfüllen. Das daraus resultierende einzigartige Design – ein neuer Kühlergrill mit polierten vertikalen Steben und einem breiteren Mittelstreifen – ist eine wunderschöne moderne Interpretation, die dennoch dem ikonischen Type 57 SC Atlantic treu bleibt.

Das Design wird durch Super Sport-Felgen im Fünfspeichendesign – eine Kombination aus poliertem Chrom und demselben Blau wie beim Original – sowie durch glänzende Chromakzente ergänzt. Auf der Unterseite des Heckflügels ist die handgezeichnete Silhouette des Atlantic zu sehen, die mit dem Schriftzug ‘57’ und ‘One of One’ vollendet wird – eine subtile Anspielung auf die Handwerkskunst und das Design, die dieses einzigartige automobile Kunstwerk inspirierten.

„Der Enthusiasmus und die tatkräftige Mitwirkung der Kundin während des gesamten Designprozesses waren eine ständige Quelle der Inspiration“, so Straub weiter. „Ihre Vision, die in einem tiefen Respekt für das Erbe von Bugatti verwurzelt ist und von dem Wunsch angetrieben wird, eine authentische Hommage zu schaffen, hat uns bei der Entwicklung eines Fahrzeugs geleitet, das an der Schnittstelle zwischen Geschichte und innovativer Ingenieurskunst steht.“

Im Innenraum entschied sich die Kundin für ‘Gaucho’-Leder – eine zeitlose Farbe, die das Außendesign noch besser zur Geltung bringt. Besondere Highlights im Innenraum sind die Silhouette des Atlantic, die von Hand in ‘Lightning Blue’ auf die Türverkleidungen genäht wurde, und die Mittelkonsole mit einer maßgefertigten Intarsie, auf der ‘57 One of One’ zu lesen ist. Als Würdigung der umfassenden Geschichte und der künstlerischen Tradition der Bugatti-Familie ist die ikonische Skulptur ‘Tanzender Elefant’ von Rembrandt Bugatti auf die Kopfstützen gestickt, die zudem ihre Leidenschaft für Tiere symbolisiert. Die Unterschriften von Jean Bugatti, dem genialen Schöpfer des bewunderten Type 57 SC Atlantic, und von Rembrandt sind auf den Türschwellern verewigt.

Hendrik Malinowski, Managing Director bei Bugatti Automobiles, sagte: „Wenn wir ein einzigartiges Fahrzeug für unsere Kunden entwerfen, werden wir immer darauf achten, unsere lange Geschichte zu würdigen. Dass eine Kundin unser Erbe auf diese Weise aufgreift und derartige Designelemente einfließen lässt, ist für uns ein stolzer Moment. Eine Kreation wie der ‘57 One Of One’ ist das perfekte Ergebnis unseres Sur Mesure-Programms. Er bringt leidenschaftliche Kunden und ihre kühnen Ideen mit unseren unendlich kreativen und talentierten Design- und Ingenieurteams zusammen. Das Ergebnis ist ein atemberaubendes neues Kapitel in der Legende des Type 57 SC Atlantic; authentisch, wunderschön und im Geiste des Originals von Jean Bugatti gestaltet. Dieses Automobil wird immer eine Ikone bleiben und kann – in dieser neuesten Hommage – stolz neben ihm bei zukünftigen Concours‘ stehen.“

Eines Tages wird der ‘57 One Of One’ den gleichen Legendenstatus wie sein Vorbild erreichen und seinen rechtmäßigen Platz beim Concours d’Élegance einnehmen. Aber für den Moment genießt die Kundin das Fahrerlebnis in ihrem Bugatti, nachdem sie bereits die malerischen Landschaften des amerikanischen Westens hinter dem Steuer ihres außergewöhnlichen Bugatti auf der US Grand Tour erkundet hat.

Pressekontakt

Nicole AugerHead of Communicationsnicole.auger@bugatti.com

Kraftstoffverbrauch und Emissionen

  • Bolide: Unterliegt nicht der Richtlinie 1999/94/EG, da Gesamtbetriebserlaubnis derzeit noch nicht vorliegt.

    • Centodieci: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100km: Niedrigphase 40,31 / Mittelphase 22,15 / Hochphase 17,89 / Höchstphase 17,12 / kombiniert 21,47; gewichtet, CO2-Emissionen kombiniert, g / km: NA; Effizienzklasse: G

    • Chiron: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 44,56 / Mittelphase 24,80 / Hochphase 21,29 / Höchstphase 21,57 / kombiniert 25,19; CO2-Emission kombiniert, g/km: 571,64; Effizienzklasse: G

    • Chiron Profilée: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 44,56 / Mittelphase 24,80 / Hochphase 21,29 / Höchstphase 21,57 / kombiniert 25,19; CO2-Emission kombiniert, g/km: 571,64; Effizienzklasse: G

      • Chiron Pur Sport: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 44,56 / Mittelphase 24,80 / Hochphase 21,29 / Höchstphase 21,57 / kombiniert 25,19; CO2-Emission kombiniert, g/km: 571,64; Effizienzklasse: G

      • Chiron Sport: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 44,56 / Mittelphase 24,80 / Hochphase 21,29 / Höchstphase 21,57 / kombiniert 25,19; CO2-Emission kombiniert, g/km: 571,64; Effizienzklasse: G

      • Chiron Super Sport: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 40,31 / Mittelphase 22,15 / Hochphase 17,89 / Höchstphase 17,12 / kombiniert 21,47; CO2-Emission kombiniert, g/km: 486,72; Effizienzklasse: G

      • Chiron Super Sport 300+: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 40,31 / Mittelphase 22,15 / Hochphase 17,89 / Höchstphase 17,12 / kombiniert 21,47; CO2-Emission kombiniert, g/km: 486,72; Effizienzklasse: G

      • Divo: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 43,33 / Mittelphase 22,15 / Hochphase 17,99 / Höchstphase 18,28 / kombiniert 22,32; CO2-Emission kombiniert, g/km: 505,61; Effizienzklasse: G

      • La Voiture Noire: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 43,33 / Mittelphase 22,15 / Hochphase 17,99 / Höchstphase 18,28 / kombiniert 22,32; CO2-Emission kombiniert, g/km: 505,61; Effizienzklasse: G

        • W16 Mistral: Unterliegt nicht der Richtlinie 1999/94/EG, da Gesamtbetriebserlaubnis derzeit noch nicht vorliegt.

          Bugatti

          Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt.

          Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

          © 2024 Bugatti Automobiles S.A.S.