Pressemeldung19.3.2017

Internationaler Automobil-Salon Genf 2017

Internationaler Automobil-Salon Genf 2017

Molsheim

Kraftstoffverbrauch und Emissionen

  • 1Chiron: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 44,56 / Mittelphase 24,80 / Hochphase 21,29 / Höchstphase 21,57 / kombiniert 25,19; CO2-Emission kombiniert, g/km: 571,64; Effizienzklasse: G

Bugatti wird für bestes Standdesign ausgezeichnet. - Creativity Award des Club de publicité et de communication de Genève (CPG) geht an den Supersportwagenhersteller aus Frankreich - Bugatti-Stand überzeugte durch effizientes Design auf kleiner Ausstellungsfläche sowie Verarbeitungsqualität und Details - Bugatti setzt Erfolgsgeschichte mit dem Chiron1 fort

Bugatti wurde auf dem diesjährigen Internationalen Automobil-Salon Genf für sein Standdesign ausgezeichnet. Nach Auffassung einer aus Kommunikations- und Werbespezialisten zusammengesetzten Jury des Clubs de publicité et de communication de Genève (CPG) präsentierte sich der französische Supersportwagenhersteller mit dem besten Messestand. Überzeugt haben vor allem das effiziente Design auf kleiner Ausstellungsfläche sowie Verarbeitungsqualität und Details. Dafür erhielt Bugatti den 14. Creativity Award des CPG. Alleiniger Star auf dem Stand war der 1.500 PS-starke Chiron1, mit dem Bugatti seine Erfolgsgeschichte fortsetzt. Bereits 250 Fahrzeuge der auf 500 Stück limitierten Auflage sind bereits bestellt. Vor zwei Wochen wurden die ersten Kundenfahrzeuge ausgeliefert.

Die Jury-Gruppe war von der intelligenten Art beeindruckt, wie sich der Bugatti-Stand trotz seiner vergleichsweise kleinen Fläche und der freien Positionierung in der Halle von den anderen Ausstellern abzuheben wusste. Besonders die mit Kurven strukturierte Decke überzeugte. Die Kurven umrundeten einen Lichtschacht, der mit einem hellen Strahl das einzige auf dem Stand ausgestellte Modell, den Bugatti Chiron, beleuchtete. Auch die Kurvenstruktur, die den Kundenbereich umfasste, sowie die Verarbeitungsqualität waren ausschlaggebende Kriterien für die Auszeichnung.

Der Internationale Automobil-Salon in Genf endet heute.