Bugatti NewsroomNewsroom
Bugatti NewsroomBugatti
Molsheim,  
LifestyleUnternehmen

Bugatti kündigt Partnerschaft mit Asprey London an

Im Rahmen einer neuen Partnerschaft entstehen hochexklusive künstlerische Meisterwerke der Zukunft. Ab sofort kann man sich unter www.aspreybugatti.com registrieren um eine offizielle Einladung zu erhalten.

Bugatti kündigt Partnerschaft mit Asprey London an

Kunst ist ein integraler Bestandteil der legendären bereits seit über 112 Jahren bestehenden Marke Bugatti. Ettore Bugatti, Gründer der französischen Luxusmarke, wurde in eine Familie berühmter Designer und Bildhauer hineingeboren. Sein Vater, Carlo Bugatti, war ein international anerkannter Künstler, Designer und Silberschmied, der Ettore seine Leidenschaft für Handwerkskunst und Innovation mit auf den Weg gab – Werte, die bis heute fest in der DNA von Bugatti verankert sind. Nun hat sich Bugatti mit dem britischen Luxusunternehmen Asprey zusammengetan, um in Zukunft gemeinsam hochexklusive Kunst-Meisterwerke zu erschaffen.

Die beiden Luxusmarken der Superlative aus Frankreich und Großbritannien bringen es zusammen auf eine insgesamt 352 Jahre währende Tradition. Hier treffen sich also zwei Meister ihres Fachs, die ihre Fähigkeiten und innovativen Methoden über mehrere Jahrhunderte hinweg perfektioniert haben.

Das 1781 in England gegründete Unternehmen Asprey gilt seit Langem als Inbegriff von Luxus. Sein Portfolio umfasst einzigartige Produkte, die in deren berühmten Manufakturen häufig nach Maß gefertigt werden. Das Unternehmen beliefert die anspruchsvollsten und prestigeträchtigsten Kunden der Welt, darunter Königshäuser, Staatsoberhäupter und internationale Connaisseurs. Wie Bugatti steht auch Asprey für unvergleichlichen Fokus und Liebe zum Detail sowie dem Streben nach Perfektion. Wenn es um die regelmäßige Neudefinition von Luxus in Bezug auf Qualität, Veredelung und Innovation geht, spielt Asprey eine Vorreiterrolle.

Als Carlo Bugatti im 19. Jahrhundert mit seinen Kreationen den Weg in die Welt der Kunst und des Designs beschritt, erlangten die Handwerker von Asprey mit ihren Luxusartikeln weltweite Anerkennung durch die Ausstattung von Königshäusern. Auf der „Great Exhibition“ im Jahr 1851, der ersten in einer Reihe von bis heute fortgeführten Weltausstellungen, wurde Asprey von Queen Victoria für seine atemberaubende Kollektion von Reisenecessaires mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Vereint durch Exzellenz

Technologische Innovation und das Streben nach Perfektion sind das, was beide Marken im Kern verbindet. Bereits von Anfang an – vom Rekordrennwagen Type 35 der 1920er und 1930er Jahre bis hin zum Überschreiten der bisher als unerreichbar geglaubten Grenze von 300 mph (über 480 km/h) mit dem Chiron Super Sport 300+1 – liegt es in Bugattis Natur, die Grenzen des Machbaren herauszufordern. Bugatti ist seit jeher besonders stolz auf Partnerschaften mit Marken, die dieselben Werte teilen; Asprey ist da keine Ausnahme.

Auch Asprey, das in diesem Jahr sein 240. Bestehen feiert, steht nach wie vor an der Weltspitze, wenn es um Neuerfindungen und Handarbeit von Luxusartikeln geht, und hat 2021 das Asprey Digital Studio gegründet. Durch die Umwandlung klassischer Designs in zukünftige Sammlerstücke ist Asprey sowohl in renommierten Museen als auch in bedeutenden Auktionshäusern auf der ganzen Welt vertreten. Mit der Gründung des hochmodernen Digital Studio eröffnen sich in den traditionellen Manufakturen von Asprey ganz neuen Wege für Designer und ermöglichen ihnen, mit neuesten Design-Technologien Meisterwerke des 21. Jahrhunderts zu kreieren. Gleichzeitig bleibt das traditionelle Handwerk als Option in den Werkstätten erhalten und wird erweitert.

Das erste Kunstwerk, das aus der Partnerschaft zwischen Bugatti und Asprey hervorgehen wird, ist eine einzigartige NFT-Skulptur eines berühmten Bugatti-Modells. Sie wird in Aspreys neuem Digital Studio entworfen, entwickelt und mit modernsten Verarbeitungstechniken gefertigt. Künftig können Bugatti-Besitzer und Kunden von Asprey einzigartigen Skulpturen in Auftrag geben. Die Besucher haben die Möglichkeit, limitierte Auflagen und Einzelstücke zu erwerben, jedes mit seinem eigenen NFT. Non-fungible Token (NFTs) basieren auf der Blockchain Technologie und versehen die einzelnen Skulpturen mit einem digitalen Echtheitszertifikat und weiteren speziellen Inhalten und Funktionen von Asprey.

Wiebke Ståhl, Managing Director bei Bugatti International: „Bugatti pflegt seit Langem Partnerschaften mit renommierten Marken, um wahrhaft außergewöhnliche und einzigartige Produkte im Lifestylebereich herzustellen. Asprey teilt viele von den langjährigen Prinzipien, die tief in der DNA von Bugatti verankert sind. Bugatti und Asprey stehen für die seltene Kombination aus altehrwürdiger Tradition, Innovation und bahnbrechenden Technologien - Qualitätsmerkmale, die seit mehr als hundert Jahren in den exklusiven Schöpfungen beider Marken zu finden sind. Wir stehen am Beginn eines spannenden Kapitels und freuen uns darauf, bald mehr über unsere ersten Kunstwerke berichten zu können.“

Ali Walker, Chief Creative Officer von Aspreys Digital Studio: „Die Partnerschaft zwischen Asprey und Bugatti ist eine außergewöhnliche künstlerische Zusammenarbeit. Das Zusammenarbeit zweier Marken, die beide im eigenen Land als wahre Juwelen gelten, ist ein sehr aufregendes Vorhaben. Wir sind dabei, etwas ganz Besonderes zu erschaffen und laden Sie dazu ein, sich auf unserer Microsite für die offizielle Einladung zu registrieren. Auf dieser Site finden Sie aktuelle Informationen, Produktvorstellungen und innovative Entwicklungen im Rahmen dieser spannenden Partnerschaft.“

Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich für das Programm anzumelden, finden Sie unter www.aspreybugatti.com.

  • 1 Chiron Super Sport 300+: WLTP Kraftstoffverbrauch, l/100 km: Niedrigphase 40,31 / Mittelphase 22,15 / Hochphase 17,89 / Höchstphase 17,12 / kombiniert 21,47; CO2-Emission kombiniert, g/km: 486,72; Effizienzklasse: GPDF

Weiterlesen